Teilnehmerstimmen zum Kurs

 

Hallo lieber Herr Junghans,

ich möchte mich erst nochmal recht herzlich bei Ihnen für das super tolle Seminar bedanken. Es war sehr hilfreich für mich und ich starte mit neuer, positiver Energie und Ideen in Richtung Erfolg :-).

K.P.

Teilnehmerstimmen zum Kurs

 

Hallo Frau Fuchs, hallo Herr Junghans,

vielen Dank für die umfangreichen Informationen zur Entlastung pflegender Angehöriger. Ich habe nicht nur beruflich, sondern auch privat viel dazugelernt.

M.W.

 

Teilnehmerstimmen zum Kurs

 

Hallo Herr Junghans.

Ich möchte mich nochmal für ihren Kurs „Anbieter niederschwelliger Entlasungsleistungen „bedanken. Der hat mir nicht nur im beruflichen Bereich geholfen sondern auch im privaten Leben sehr viel weiter geholfen. Dankeschön und weiter so.👍👍👍👍

D.K.

Teilnehmerstimmen zum Kurs

Hallo Herr Junghans,

auf diesem Wege möchte ich mich bei Ihnen und Ihrer Kollegin bedanken für die sehr interessante, informative und abwechslungsreiche Schulung. Ich habe bei Ihnen im Februar 2020 an der Qualizierung “ Anbieter von Niederschwelligen Entlastungsleistungen gemäß § 3Abs. 2 BetrAngVO teilgenommen. Dank Ihrer fachlichen Kompetenz und Ihres Wissens aus eigener Erfahrung konnten wir uns für die eigene Selbstständigkeit viel mitnehmen.

Sehr empfehlenswert !!! Gerade auch für Existenzgründer. Nochmals Vielen Dank 🙂

S.M.

Teilnehmerstimmen zum Kurs

Vielen lieben Dank für diesen überdurchschnittlich informativen, mit Kopf und Herz strukturierten Kurs. Er führt unter anderem dazu, dass die Freude an meiner Tätigkeit noch mehr unterstrichen wird.

S.C.

Teilnehmerstimmen zum Kurs

Ich fand den Kurs sehr informativ. Trotz vielen neuen Inhaltsstoffen wurden die Unterichtsstunden sehr interessant und mit anschaulichen Beispielen gestaltet. Unter anderem mit Bildmaterialien, kleinen Videos und Rollenspielen. Es wurde auf alle Fragen eingegangen. Ich kann diesen Kurs jedem empfehlen, egal ob er in diesem Beruf tätig ist oder nicht, da jeder in so eine Lebenssituation kommen kann. Ich wünsche dem Team der vivacus Gruppe alles Gute für die Zukunft, weiter so …

C.S.

Anbieter niedrigschwelliger Entlastungsleistungen in Sachsen

Angebote zur Unterstützung im Alltag

Pflegebedürftige der Pflegegrade 1 bis 5 haben Anspruch auf:

125 Euro Entlastungsleistungen im Monat.

Dieser Betrag ist zweckgebunden einzusetzen. Neben zugelassenen Pflegediensten oder Nachbarschaftshelfern können Pflegebedürftige in Sachsen dafür auch sogenannte

Anbieter niedrigschwelliger Entlastungsleistungen

einsetzen.

Diese dürfen auch bis zu 40 % der nicht genutzten Sachleistungen abrechnen (ab Pflegegrad 2) .

Das sind bei:

  • Pflegegrad 2 bis zu 275,60 €
  • Pflegegrad 3 bis zu 519,20 €
  • Pflegegrad 4 bis zu 644,80 €
  • Pflegegrad 5 bis zu 798,00 €

Auch Leistungen aus der Verhinderungs- und Kurzzeitpflege (ab Pflegegrad 2) können bis zu 2.418,00 € genutzt werden.

Wir empfehlen für die Erstellung eines optimalen Versorgungskonzeptes die kostenlose Beratung durch PflegeberaterInnen der Kassen oder unsere erfahrenen PflegeberaterInnen zu nutzen.

Nachbarschaftshelfer Leipzig  Pflege

Pflegende Angehörige – der größte Pflegedienst Deutschlands braucht Unterstützung!

Ziel der sächsischen Betreuungsangeboteverordnung ist der Auf- und Ausbau von Betreuungs- und Entlastungsangeboten für Pflegebedürftige und für Personen mit einem erheblichen Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung sowie zur Entlastung pflegender Angehöriger oder vergleichbar nahestehender Personen.

Sie ergänzen mit ihren regionalen Angeboten die Dienste der professionellen Pflegeeinrichtungen bedarfsgerecht und individuell.

Angestrebt wird, den Wettbewerb und die Transparenz der Leistungsangebote zu fördern, die
Qualität der Angebote zu sichern sowie die Wahlfreiheit zwischen den Leistungsangeboten zu stärken.

Zuständig für die Anerkennung als Anbieter niedrigschwelliger Entlastungsleistungen ist der Kommunale Sozialverband Sachsen.

Voraussetzungen für die Anerkennung niedrigschwelliger Entlastungsangebote

1. Voraussetzung für die Anerkennung eines niedrigschwelligen Entlastungsangebotes ist:

  • eine Schulung der eingesetzten Beschäftigten mit den Inhalten nach § 5 Absatz 1 Nummer 5 Buchstabe a bis d durch eine Fachkraft nach § 5 Absatz 1 Nummer 4 Halbsatz 3; von der Schulung ausgenommen sind die Beschäftigten, die aufgrund eines staatlich anerkannten Berufsabschlusses oder eines abgeschlossenen Studiums über gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen verfügen.
  • die Mitteilung über das geforderte Entgelt für die erbrachte Entlastungsleistung; das Entgelt ist als ein einheitlicher Pauschalbetrag inklusive sämtlicher Nebenkosten getrennt je nach Art der angebotenen Entlastung für das Angebot „haushaltsnahe Dienstleistung“ und das Angebot „Sonstiges“ jeweils pro Stunde und pro Person anzugeben.
  • die Mitteilung des von der ARGE IK an den Antragsteller für sein Angebot vergebene IK.
  • die Vorlage einer jährlichen Mitteilung bis zum 31. März beim Kommunalen Sozialverband Sachsen, die Auskunft gibt über die Zahl der im abgelaufenen Kalenderjahr durch den Antragsteller entlasteten Personen, der geleisteten Entlastungsstunden und der dafür eingesetzten Beschäftigten sowie über den Inhalt und Umfang der durchgeführten Schulungen im abgelaufenen Kalenderjahr.
  • die Vorlage einer Erklärung, wonach sich der Antragsteller mit der Veröffentlichung seiner Basisdaten, seines aktuellen Angebotes, dessen Inhalt und der Höhe des geforderten Entgeltes in dem nach Nummer 2 anzugebenden einheitlichen Pauschalbetrag in analoger und digitaler Form, zum Beispiel in der Datenbank „PflegeNetz Sachsen“, einverstanden erklärt.
  • die Vorlage einer Erklärung, wonach sich der Antragsteller verpflichtet, Änderungen bei den Daten, mit deren Veröffentlichung er sich nach Nummer 5 einverstanden erklärt hat, unverzüglich dem Kommunalen Sozialverband Sachsen schriftlich mitzuteilen.
  • ein Nachweis, dass der Antragsteller zur Deckung von Schäden, die durch die angebotene Entlastung entstehen können, ausreichend versichert ist.

2. Niedrigschwellige Entlastungsangebote durch Anbieter von Leistungen nach § 45b Absatz 1 Satz 6 Nummer 1 bis 3 des Elften Buches Sozialgesetzbuch gelten als anerkannt, wenn sie sich gegenüber den Landesverbänden der Pflegekassen im Freistaat Sachsen und dem Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. mit der Veröffentlichung ihrer Basisdaten, ihres aktuellen Angebotes, dessen Inhalt und der Höhe des geforderten Entgeltes in analoger und digitaler Form, zum Beispiel in der Datenbank „PflegeNetz Sachsen“, einverstanden erklärt haben.

 

Nachbarschaftshelfer Leipzig  Einkauf
Nachbarschaftshelfer Leipzig  Einkaufen

Die Entlastungsleistung ist eine Tätigkeit, die Pflegepersonen entlasten soll.

Niedrigschwelliges Entlastungsangebot

Hier stehen die Bewältigung alltäglicher Aufgaben sowie die gezielte Unterstützung im Haushalt und der pflegenden Angehörigen im Vordergrund. Zu den Leistungen zählen u.a.:

  • übliche Reinigungsarbeiten
  • Wäschepflege
  • Blumenpflege
  • Erledigung des Einkaufs
  • Fahrdienste zum Arzt oder anderen Terminen
  • Korrespondenz mit öffentlichen Stellen, Versicherungen / Banken
  • Unterstützung im Umgang mit allgemeinen pflegebedingten Alltagsanforderungen
  • Vermeidung sozialer Isolation
  • Abbau von Überforderung
  • Aufrechterhaltung der Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit

 

Wo bekommt der Anbieter niedrigschwelliger Entlastungsleistungen Rat und Unterstützung?

Neben der Pflegekasse informieren die Anbieter der Kurse  und auch der Kommunale Sozialverband Sachsen unter

Pflegeergänzungsleistungen

Kommunaler Sozialverband Sachsen

Postfach 10 09 62

04009 Leipzig

 

 

Nachbarschaftshelfer Leipzig  Info

Kursangebote für die Zulassung als Anbieter von Entlastungsleistungen in Sachsen

Die Kurse werden in unserem Schulungsraum

Tauchaer Straße 83 – 04349 Leipzig

an 4 Tagen mit jeweils 4 Modulen zu 90 Minuten durchgeführt. Für Unternehmer empfehlen wir das freiwillige Zusatzmodul „Entlastungsleistungen – richtig abrechnen“.

Der Schulungsraum befindet sich in der ersten Etage. Im Objekt befindet sich eine Tiefgarage, Parkmöglichkeiten bestehen aber auch rund um das Objekt.

Für Kaffee, Softdrinks, Gebäck und Obst ist gesorgt.

(Ein Mittagessen können Sie preiswert eine Etage unter uns https://restaurant-goldenlotus.eatbu.com/?lang=de erhalten.)

Nach Absolvierung aller Kurseinheiten erhalten Sie ein Zertifikat für die Anerkennung durch den KSV.

Alternativ kommen wir auch gerne zu Ihnen in das Unternehmen oder organisieren regionale Kursangebote. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt dabei 6 Personen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es dadurch zu Wartezeiten kommen kann.

Fragen Sie uns dazu gerne einfach an.

 

Unser nächsten Kurse: 

Kurs  – ausgebucht! 

25.08.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 1

26.08.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 2

27.08.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 3

28.08.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 4

Kurs

01.09.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 1

02.09.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 2

03.09.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 3

04.09.2020 von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Einheit 4

Bei Interesse an einer Kursteilnahme bitte melden, wir organisieren dann kurzfristig die nächsten Termine.

Kosten:

  75,00* Euro Einschreibegebühr inkl. Kaffee, Gebäck, Softdrinks und Kursunterlagen

375,00* Euro Kursgebühr

* zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Die Kurse können durch die Bildungsprämie gefördert werden. Hier finden Sie einen Vorabcheck zu den Fördervoraussetzungen.

 

Anmeldung:

Mit Anmeldeformular per Mail

Telefonisch: +49 (0)341 90968331

Mail: info@vivacus.consulting oder info@vivacus.care

oder mit folgendem Kontaktformular:

Anfrage Kurs "Entlastungsleistungen"

Datenschutz

6 + 3 =

NEU: Softwareangebot für Anbieter von Entlastungsleistungen

Leider gibt es sehr wenige verwertbare Softwareangebote für Betreuungsdienste und Anbieter von Entlastungsleistungen. Eine komplette Pflegedienstsoftware ist teuer und kompliziert. Mit herkömmlichen Rechnungsprogrammen lassen sich wiederum die erforderlichen Dokumente wie:

  • Versorgungsvertrag
  • Rechnung
  • Leistungsnachweise
  • Abtretungserklärungen

kaum kassentauglich erstellen.

Wir haben daher ein Angebot für Betreuungs- und Entlastungsdienste erstellt:

Die von uns genutzte Softwarelösung (Online/Cloud) wurde gezielt für Anbieter von Entlastungsleistungen modifiziert. Dabei sind mehr als 4 Jahre praktische Erfahrung mehrerer Unternehmen eingeflossen. Das Ergebnis ist eine leicht verständliche und einfach zu handelnde Lösung, die die Erfordernisse aller Pflegekassen erfüllt.

Inhalte:

  • Administratorfunktion
  • unbegrenzte Benutzer mit individuellen Einstellungen
  • Versorgungsvertrag mit Leistungsverzeichnis
  • Befüllbare Leistungsnachweise mit automatischer Erstellung kassenerprobter Rechnungen, Dokumente, Anträge, Abtretungserklärungen usw.
  • Kundenverwaltung mit Kontrollsystem der abrechenbaren Leistungen
  • Druckzentrum mit Sammelausdruck bzw. Speicherung als PDF
  • und vieles mehr

Sie erhalten über uns das komplette Softearepaket inkl. Individualisierung, Einarbeitung und Support. Über unseren Gruppentarif auch noch zu Sonderkonditionen.

  1. Einmalige Einrichtungs- und Individualisierungsgebühr: 350,00 € brutto
  2. Laufende Lizenz- und Servicebegühr, monatlich: 75,00 € brutto

Coachingangebote für die Existenzgründung und Zulassung als Anbieter von Entlastungsleistungen in Sachsen

Mit unserer langjährigen Erfahrung in Unternehmensberatung, Trainings, Coachings, Kursen und Seminaren sind wir Ihnen gerne bei allen Fragen der Existenzgründung und Zulassung behilflich:

  • Existenzgründungsberatung
  • Erstellung von Businesplänen
  • Information zu Fördermöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Antragstellung
  • Begleitung in der Startphase
  • Beratung zur Abrechnung der Leistungen bei den Pflegekassen
  • Regelmäßige Coachings und Seminare (auch online)
  • Vermittlung von Franchiseangeboten
  • Vermittlung von Abrechnungs- und Serviceangeboten
  • Vermittlung von Pflegekurs- und Pflegeberatungsangeboten

Unterstützt werden wir dabei von den PflegeberaterInnen der vivacus care GmbH, einem erfolgreichen Unternehmen von Betreuungs- und Entlastungsleistungen.

Kontakt:

Telefonisch: +49 (0)341 90968331

Mail: info@vivacus.consulting

 

Nachbarschaftshelfer Leipzig  Kurse
Nachbarschaftshelfer Leipzig  Wo

Anbieter niedrigschwelliger Entlastungsleistungen in Sachsen finden

Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten niedrigschwelligen Entlastungsangebot.

Zusätzlich helfen Ihnen unsere qualifizierten PflegeberaterInnen vor und während einer Pflege bei Beantragung eines Pflegegrades oder bei der Organisation und Optimierung der häuslichen Pflege.

Sie möchten für sich selbst oder für einen Angehörigen einen Pflegegrad beantragen und haben Fragen oder benötigen Unterstützung ?

Wir kommen zu Ihnen nach Hause und beraten Sie nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Mögliche Beratungsinhalte:

  • Beratung zur Antragstellung.
  • Unterstützung bei Antragstellung.
  • Vorbereitung des MDK Besuches.
  • Besprechung des Gutachtens.

Sie pflegen bereits einen Angehörigen und haben Fragen oder benötigen Unterstützung ?

Wir kommen zu Ihnen nach Hause und beraten bzw. schulen Sie nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Abgestimmt auf Ihre individuelle Pflegesituation.

Mögliche Schulungsinhalte:

  • Einweisung in gängige Pflegetätigkeiten.
  • Entlastung durch Hilfsmittel.
  • Umgang mit demenziell erkrankten Menschen.
  • Unterstützung pflegender Angehöriger
  • Wohnraumanalyse und Sturzprophylaxe.

Kontakt:

Telefonisch: +49 (0)341 90968331

Mail: info@vivacus.care

oder mit folgendem Kontaktformular:

Anfrage Nachbarschaftshilfe oder Pflegeberatung

Datenschutz

10 + 13 =